0Warenkorb

Spezialseminar

2-Tage- Sepzialseminar mit Dr. Friedrich P. Graf

Preis: 200,00 EUR

Die Autoimmunerkrankungen als Ausdruck gestörter Abwehrsysteme nehmen epidemieartig zu. Frauen sind eindeutig häufiger betroffen als Männer. Das kann bereits in den 20er Lebensjahren mit der Multiplen Sklerose (MS) oder nach Geburten mit dem Morbus Hashimoto (Schilddrüse) zu chronischen Beschwerden führen. Konventionell sind in der Therapie Unterdrückungen des fehlerhaft arbeitenden Immunsystems mit Kortison oder mit Zytostatika üblich. Heilungen sind kaum möglich, weil Nebenwirkungen der Therapie Grenzen setzen. Homöopathisch sind erstaunliche Erfolge möglich. Das Vorgehen soll mit Fällen aufgezeigt werden. Es geht dabei auch um das Verständnis plausibler Hintergründe für diese Erkrankungen.

 

Geeignet für:
  • Homöopathieinteressierte
  • Ärzte/innen
  • Hebammen

 Termin buchen:

  • Fr, 26.04.2019, 16:00 Uhr - Sa, 27.04.2019, 16:30 Uhr

    2-Tages-Sepzialseminar

    Autoimmunkrankheiten und die homöopathischen Lösungen

    Preis: 200,00 EUR
    inkl. MwSt.
  • Gesamte Seminarreihe buchen!

    Es steht Ihnen dabei frei, die Gesamtsumme vorab zu zahlen oder einzeln vor dem jeweiligen Seminar.

    Preis: 200,00 EUR

  • Der Referent:

    Dr. Friedrich P. Graf

    Friedrich Paul Graf (Jahrgang 1949), Allgemeinmediziner und Homöopath, führt eine Allgemeinarztpraxis im Schleswig-Holsteinischen Plön mit den Schwerpunkten Homöopathie, Schwangerschaft, Geburt und Gynäkologie. Zurückblicken kann er dabei auf eine über 30jährige Erfahrung. Er bildet Hebammen und Geburtshelfer homöopathisch aus und ist ein gefragter Vortragsgast im ganzen deutschsprachigem Raum. Mehr lesen

    Der Ort:

    Scheune Sprangsrade in Ascheberg, Schleswig-Holstein

    Eingebettet in die sanften Hügel der holsteinischen Schweiz liegt Sprangsrade westlich des Plöner Sees inmitten von Feldern und Wiesen - erreichbar nur über einen Feldweg. Mehr lesen

    Organisation:

    Fenna Graf

    © Sprangsrade Verlag
    Sprangsrade • 24326 Ascheberg
    Telefon: +49 4526 380703 • Telefax: +49 4526 380704
    E-Mail senden